Veranstaltungen zeigen:

more drive 2019

Tagung

more drive 2019

23./24. Januar 2019

Alternative elektrische Antriebe für die Mobilität

Die Klimaziele der Europäischen Union verlangen eine weitgehende Dekarbonisierung des Energiesektors in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten. Dazu wird und muss der Sektor Mobilität einen wesentlichen Beitrag leisten. Die Elektrifizierung der Mobilität wird forciert, und damit gehen einige Herausforderungen einher.

Höherer Wirkungsgrad – geringeres Bauvolumen – reduzierte Geräuschemission – optimierte Gesamtkosten, das sind DIE Herausforderungen für die zukünftigen Antriebssysteme. Dies vor allem auf dem Gebiet der Elektromobilität. Dazu kommen noch minimiertes Entwicklungsrisiko und kurze Entwicklungszeiten bzw. Time to market.

Am 23. und 24. Jänner 2019 findet im Haus der Ingenieure die Fachkonferenz more drive 2019 statt, die hochrangige Expert/innen der Antriebstechnikbranche von Universitäten und Industriebetrieben aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammenbringt. Im Zuge der exzellenten Vorträge werden der aktuelle Stand der Forschung und Technik sowie weitere Entwicklungsszenarien diskutiert. Organisiert wird die Fachkonferenz von der OVEakademie im Österreichischen Verband für Elektrotechnik, die wissenschaftliche Leitung liegt in den Händen von renommierten Vertreter/innen der facheinschlägigen Wissenschaft und Industrie.

Interessierte Personen haben jetzt noch die Möglichkeit, sich zur hochkarätigen Veranstaltung anzumelden und die Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zur Diskussion dieser Herausforderungen bei modernen Antrieben, vor allem auf dem aktuellen Gebiet der E-Mobilität, zu nutzen. Angesprochen sind insbesondere Entwicklungsingenieure, Fertigungstechniker, Systemverantwortliche und Führungskräfte im gesamten Antriebsbereich ‎für Straße und Schiene sowie Studierende im Fachbereich Elektrische Maschinen und Antriebe.

Die Abendveranstaltung findet am Mittwoch, den 23. Jänner 2019, 19 Uhr, im Plachutta Grünspan statt und ist für more drive 2019-Tagungsteilnehmer kostenfrei.

Studenten (nur Erststudium, bis 35 Jahre, nur unter Vorlage der aktuellen Inskriptionsbestätigung) erhalten einen sensationellen Vorzugspreis!

more drive 2019

23.01.2019 - 09:00 bis 24.01.2019 - 16:00
09:15

Anmeldung und Registrierung

10:15

Begrüßung

10:30

Überwachung und Symmetrierung von Energiespeichern in Antriebssystemen für die Traktion

M. Glasl, Voith Digital Solutions Austria GmbH&Co KG

11:00

Oberleitungskonzepte für Hybrid-Lkw - Entwicklung und Erprobung des Siemens eHighway
M. Lehmann, Siemens AG; MO TI EH

11:30

Full-size converter operation of large hydro generators: a state-of-art review of motivations, solutions, and design implications

T.Holzer, Technische Universität Graz

12:00

Vorteile der hochdrehenden Motor-Getriebe-Einheit: Die Zukunft für Anwendungen in modernen Schienenfahrzeugen

S. Wild, J. Streicher, Traktionssysteme Austria GmbH

12:30

Mittagspause

13:30

Schwingungstechnische Untersuchung eines elektrischen Hochdrehzahl-Traktionsmotors für Triebfahrzeuge

A. Weninger, Traktionssysteme Austria GmbH

14:00

Lagerloser Hochgeschwindigkeits-Scheibenläufer mit genutetem Stator

W. Gruber, Johannes Kepler Universität, Institut für Elektrische Antriebe und Leistungselektronik

14:30

Skalierung und Auslegung von lagerlosen Miniatur-Scheibenläufermotoren für hohe Drehzahlen
M. Schuck, ETH Zürich,Power Electronic Systems Laboratory

15:00

Kaffeepause

15:30

Integrating FEM and existing traction motor design tools in an everyday  engineering environment
J. Germishuizen, Siemens Mobility GmbH

16:00

Untersuchung der Reduktion der harmonischen elektrischen Größen beim Betrieb einer Synchron Reluktanzmaschine (SynRM)

M. Nikowitz, Technische Universität Wien

16:30

Vollständig 3d-gedruckte geschaltete Reluktanzmaschine in Klauenpolausführung

J. Rudolph, Technische Universität Chemnitz

19:00

Abendveranstaltung Plachutta Grünspan, Wien

more drive 2019_2

24.01.2019 - 08:00
08:00

Anmeldung und Registrierung

08:30

Automotive Antriebs-Klauenpolmaschine - Auslegung, Optimierung und Aufbau

K. Radman, LCM GmbH, R&D Area Drives

09:00

Reduzierung der Magnetbelastung permanentmagneterregter Synchronmaschinen im dreiphasigen Stoßkurzschluss

J. Braun,

Dr.-Ing. Ernst Braun GmbH
09:30

Automatisierter Entwurf von Haarnadelwicklungen anhand von tabellarischen Belegungsplänen

B. Ponick, M. England,  Leibniz Universität Hannover
10:00

Kaffeepause

10:30

ISCAD - nachhaltige Traktionsantriebe hoher Leistung bei 48 V

D. Gerling, Universität der Bundeswehr München

11:00

AC-Motoren mit verteilter Zahnspulenwicklung

J. Krotsch, TU Kaiserslautern

11:30

Downsizing possibilities of a PM synchronous motor for a hybrid car

A. Binder, Technische Universität Darmstadt

12:00

Life time estimation of winding insulation systems SiC operated low voltage electrical machines

K. Hameyer, F. Pauli, RWTH Aachen

12:30

Mittagspause

13:30

Aktive Dämpfung von mechanischen Schwingungen im Antriebsstrang der Elektrobusse

D. Tissen, Kiepe Electric GmbH

14:00

The influence and appropriate numerical model to simulate cut-edge effects of electrical steel lamination

K. Hameyer / N. Leuning, RWTH Aachen

14:30

Dreidimensionale Temperaturverteilung in grossen Wasserkraftgeneratoren: effiziente Simulation und Optimierung

G. Traxler-Samek, Andritz Hydro AG

23.01.2019 bis 24.01.2019 Wien 450,00 € für OVE-Mitglieder 
490,00 € für Nichtmitglieder