Veranstaltungen zeigen:

Gestaltung der betrieblichen IT nach DSGVO

Seminar

Gestaltung der betrieblichen IT nach DSGVO

 In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick darüber, was die Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) für IT-Verantwortliche im Unternehmen bedeuten. Dabei werden insbesondere auch die Synergie-Effekte zum (bestehenden) Informations-sicherheitsmanagement behandelt.

Aus der DSGVO werden konkrete Anforderungen abgeleitet und Sie erlernen, wie sie diese möglichst effizient und effektiv in die Unternehmensprozesse integrieren. Selbstverständlich wird im Rahmen des Seminars auch auf die spezifischen Fragen der Teilnehmer eingegangen.

Datenschutz für IT-Experten

19.02.2019 - 09:00 bis 16:30

In diesem Seminar lernen Sie die konkreten Anforderungen der neuen Datenschutz-Grundverordnung in die Unternehmensprozesse zu integrieren.

  • Überblick Datenschutz-Grundverordnung
  • Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Privacy by Design an Default und Security by Design)
  •  Wesentliche Aufgaben im Datenschutz - Was muss ein Lasten- und Pflichtenheft enthalten?
  • Verzeichnis der Datenverarbeitungstätigkeiten, Prozesse
  •  Löschen und Richtigstellen von Daten
  • Datenschutz-Folgenabschätzung und aktuelle Zertifizierungsmöglichkeiten
  • Risikobeherrschung durch Technikgestaltung
  • Risikoangemessenheit, Synergien zur ISO 2700X
  • Tricks aus der Praxis zur einfachen Bewältigung komplexer Probleme
  • NIS-Gesetz und NIS-Richtlinie, Verhältnis zur DSGVO (ins. "Data Breach Notification"

Sie erhalten rechtlich fundierte Grundkenntnisse zur DSGVO und zum österreichischen Datenschutzgesetz. Unsere Praxis-Tipps und Lösungsansätze unterstützen Sie bei der Umsetzung der DSGVO in Ihrem Unternehmen.

Zielgruppe:

IT-LeiterInnen; Administratoren; Informationssicherheitsbeauftragte; MitarbeiterInnen der Bereiche Organisation, Prozesswesen, Controlling, Revision, Datenverarbeitung, IT; EntscheidungsträgerInnen aus Unternehmen, Institutionen, Kommunen, Behörden; Personalverantwortliche, die mit Fragen des Datenschutzes befasst sind.

Referent:

Ing. Mag. Dr. iur. Christof Tschohl, wissenschaftlicher Leiter und Miteigentümer des Forschungs- und Beratungsunternehmens Research Institute – Digital Human Rights Center

oder

Dipl.-Ing. Dr. Walter Hötzendorfer, Senior Researcher und Senior Consultant im Forschungs- und Beratungsunternehmen Research Institute – Digital Human Rights Center

Die Seminarkosten beinhalten die Pausenverpflegung, Mittagsessen, die Druckunterlagen und das Teilnahme-Zertifikat.

19.02.2019 Wien 540,00 € für OVE-Mitglieder 
560,00 € für Nichtmitglieder