Veranstaltungen zeigen:

Die Blitzschutzvorschrift ÖVE/ÖNORM EN 62305

Seminar

Die Blitzschutzvorschrift ÖVE/ÖNORM EN 62305

In diesem Seminar werden die gesetzliche Blitzschutznorm ÖVE/ÖNORM EN 62305 und jene Grundlagen erklärt, um die Blitzschutznorm verstehen und in der Praxis anwenden zu können. Nach dem Seminar sind Sie Lage,  die Blitzschutznorm korrekt anzuwenden.

Die Reihe ÖVE/ÖNORM EN 62305 ist eine nationale aber auch internationale Vorschrift zum Thema Blitzschutz und besteht aus folgenden 4 Teilen:

  • Teil 1:        Allgemeine Grundsätze
  • Teil 2:        Risiko-Management
  • Teil 3:        Schutz von baulichen Anlagen und Personen
  • Teil 4:        Elektrische und elektronische Systeme in baulichen Anlagen

Im Rahmen dieses Seminars werden die Grundzüge der einzelnen Teile der EN 62305:2012 besprochen, wesentliche Unterschiede bzw. Ergänzungen zur früheren Blitzschutznorm EN 62305:2008 bzw. ÖVE/ÖNORM E 8049-1:2001 hervorgehoben, und die wichtigsten OVE Beiblätter und Fachinformationen zum Thema Blitzschutz vorgestellt und geübt.

Die Blitzschutzvorschrift ÖVE/ÖNORM EN 62305

Grundlagen Blitzphysik und Blitzschutz
ÖVE/ÖNORME EN 62305-1: Allgemeine Grundsätze
ÖVE/ÖNORME EN 62305-2: Risikomanagement
ÖVE/ÖNORME EN 62305-3: Schutz von baulichen Anlagen und Personen
ÖVE Fachinformationen und Richtlinien zum Thema Blitzschutz
ÖVE/ÖNORME EN 62305-4: Elektrische und elektronische Systeme in baulichen Anlagen
Abschlussdiskussion

Zielguppe:

Alle, die mit der Planung und Ausführung von Blitzschutzsystemen befasst sind sowie Sachverständige und qualifizierte Techniker aus dem Bereich Haustechnik.

Referent:

Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Diendorfer

Video von ALDIS : "Was tun, wenn's blitzt und donnert"

Die Seminarkosten beinhalten die Pausenverpflegung, Mittagsessen, die Druckunterlagen und das Teilnahme-Zertifikat.

Neuer Termin folgt - jederzeit als Inhouse-Schulung buchbar.

Wien für OVE-Mitglieder 
für Nichtmitglieder